Cityhouse Immobilien GmbH

Fehler beim Immobilienverkauf

Die häufigsten Fehler beim Immobilienverkauf

Falsche Vorstellungen beim Verkaufspreis und fehlendes Vermarktungswissen des Käufers ziehen den Verkauf einer Immobilie unnötig in die Länge und können den gewünschten Preis des Objektes deutlich schmälern. Auf dieser Seite sind einige häufige Fehler beim Immobilienverkauf aufgeführt, die Sie möglichst nicht machen sollten. Bei weiteren Fragen zum Verkauf Ihrer Immobilie stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung unter  0221/570 800 80 oder schreiben Sie uns eine Email unter info@cityhouse-immobilien.de.

Der gewünschte Preis

Der Wert eines Objektes wird vom Eigentümer leider oft durch mangelnde Marktkenntnis überschätzt und der Preis wird anschließend zu hoch angesetzt. Oft werden Preise aus Immobilienbörsen als Maßstab genommen. Diese weichen in der Regel allerdings stark von den tatsächlich erzielten Preisen ab. Hier hilft nur Erfahrung und genaue Kenntnis des lokalen Maklers. Ansonsten kann die Folge dann ein Angebot sein, welches zu lange in Zeitungen und Verkaufsportalen präsent ist und somit wenden sich häufig auch interessierte Käufer ab. Wird der Preis der Immobilie langsam nach unten angepasst, vermuten potenzielle Käufer einen Haken an Ihrer Immobilie. Wer dagegen bereits nach 3 Stunden sein Objekt verkauft hat, hat den Preis eindeutig zu niedrig angesetzt. Jeder Eigentümer weiß, was er damals für seine Immobilie bezahlt hat und wieviel Geld er seitdem auch wieder hineingesteckt hat. Dies ist meistens auch die Basis für die Preisvorstellung. Bei der Bewertung einer Immobilie kommen noch die Aspekte Alter, Lage, Baueigenschaften und Zustand zu Angebot und Nachfrage am Markt hinzu. Wir haben den aktuellen Immobilienmarkt immer im Blick und kennen uns mit den aktuellen Preisen aus. Außerdem helfen wir dabei Verkäufer und Käufer zusammenzuführen und die richtige Balance zu finden. Wir setzen mit Ihnen einen erzielbaren Preis fest und haben auch die richtigen Vorgehensweisen den Verkauf zu beschleunigen, wie beispielsweise durch offene Besichtigungen oder ein Bieterverfahren. Zudem bieten wir eine professionelle, zuverlässige und kostenlose Bewertung Ihrer Immobilie an und versuchen anschließend den für Sie bestmöglichen Preis zu erzielen.

Falsche Vorstellungen über den Verkaufsablauf

Die häufige Vorstellung: 6 Besichtigungen, 1 Notartermin. Aber der Aufwand an Zeit und Kosten wird unterschätzt. In Deutschland benötigt man für einen Immobilienverkauf  durchschnittlich 6-9 Monate, Toplagen natürlich ausgenommen. In diesem Zeitraum müssen viele Interessenten benachrichtigt und informiert werden und zahlreiche Anzeigen geschaltet werden. Dies bedeutet viel Arbeit, viel Zeitaufwand und hohe Investitionen. Mit einer vereinzelten Zeitungsannonce ist es meist nicht getan. Die Vermarktung eines Objektes im bestmöglichen Rahmen erfordert viel Zeit. Neben der Vorbereitung wollen potenzielle Interessenten professionell informiert und auch betreut werden. Hinzu kommt, dass man bei Anfragen von Interessenten jederzeit per Mail oder Telefon erreichbar sein muss, um sich keine potenziellen Käufer entgehen zu lassen. Zudem ist es manchmal auch erforderlich kurzfristig Besichtigungen einzuplanen. Somit kann der Immobilienverkauf schnell zu einer Art Fulltime-Job werden. Unsere Aufgabe ist es, genau dies für Sie zu übernehmen und jederzeit für mögliche Interessenten erreichbar zu sein, damit Sie ungestört Ihrer Arbeit nachgehen und Ihren Alltag genießen können.

Die Immobilie richtig präsentieren

Langweilige, nichtssagende Inserate hemmen den Verkauf, genauso überzogene, aufdringliche Angebote welche utopische Fantasien anregen und maßlos übertreiben. Der Anzeigentext sollte schon sachlich und korrekt sein und trotzdem die Interessenten direkt ansprechen. Die Anzeige muss im richtigen Medium zu finden sein und am besten auch gleich in mehreren Medien geschaltet werden, um so viele potenzielle Interessenten wie möglich zu erreichen. Das Problem ist, dass die zielgruppengerechte Vermarktung und Ansprache der potenziellen Interessenten viel Fachwissen erfordert. Bei diesem Punkt sind wir für Sie da und gestalten ein ansprechendes Exposé ihrer Immobilie und schalten es in verschiedenen Medien um so viele Interessenten wie möglich anzusprechen und auf die angebotene Immobilie aufmerksam zu machen.

Mangelnde oder fehlende Unterlagen und falsche Vorbereitung

Das Exposé ist die wichtigste Darstellung ihres Objekts und Informationsquelle für Ihre Interessenten. Es stellt eine zentrale Rolle dar und muss entsprechend gestaltet sein. Neben den Basis-Unterlagen wie Grundriss, Fotos, Berechnungen (z. Bspl. der Wohn- und Nutzfläche) und Baubeschreibung, sind auch Nebenkostenübersicht, eine Liste der letzte Renovierungen, Energieausweis (bei dem Verkauf einer Wohnung noch Teilungserklärung, Eigentümerversammlungsprotokolle, Wohngeldabrechnung und Rücklagenübersicht) wichtige Unterlagen die nicht fehlen dürfen. Wissen Sie, welche Unterlagen von Banken zur Finanzierung benötigt werden? Wir stellen sicher, dass diese Unterlagen bei Vermarktungsbeginn für eine schnelle Abwicklung vorliegen. Die Vor- und Aufbereitung dieser Unterlagen, sowie die Beschaffung eines Grundbuchauszugs und das Erstellen des Energiepasses übernehmen wir natürlich für Sie. Notwendige fehlende Unterlagen versuchen wir bei öffentlichen Ämtern einzuholen. Im Exposé werden wir anschließend Ihre Immobilie in ein perfektes Licht rücken und sie bestmöglich präsentieren.

Sicherheit

Kauft man in Deutschland eine Immobilie, geht man in der Regel zum Notar, unterschreibt dort den Kaufvertrag, es wird eine Auflassungsvormerkung eingetragen, man zahlt den verhandelten Kaufpreis und die Auflassung wird eingetragen. Allerdings stellt sich oft die Frage beim Verkäufer, ob der Käufer auch wirklich das nötige Geld besitzt um den ausgemachten Kaufpreis zu zahlen? Wissen Sie, dass es nicht nur Miet- sondern auch „Kaufnomaden“ gibt? Wir können die Bonität potenzieller Käufer prüfen und diese ebenfalls bei einer eventuellen Finanzierung beraten. Außerdem treffen wir vorab eine Auswahl der Interessenten und finden heraus welche am besten zu Ihrer Immobilie passen könnten. Wir übernehmen die sorgfältige Vorbereitung und Koordination der Abwicklung des notariellen Kaufvertrages in Zusammenarbeit mit einem Notar. Ihre Fragen und die Fragen des Käufers klären wir im Vorfeld, so dass der Notartermin i.d.R. eine reine "Formalität" wird.

Wie sehen potenzielle Käufer Ihre Immobilie?

Gerade bei selbstgenutzten Immobilien gibt es oft Diskrepanzen zwischen der Wahrnehmung der Eigentümer und der Wahrnehmung der Käufer. Jede Immobilie hat allerdings ihre Stärken und Schwächen. Wir kennen die Kundenwünsche und helfen durch gute Vorbereitung und Argumentation Ihre Immobilie bestmöglich zu verkaufen, denn oft prallen die Vorstellungen von Käufer und Verkäufer diametral aufeinander. Es reicht schon eine abfällige Bemerkung über die teuren und vielgeliebten Einbauschränke des Verkäufers um Verkaufsgespräche zum scheitern zu bringen. Wir helfen durch Mediation eine Brücke zwischen Käufern und Verkäufern zu bauen um das gemeinsame Ziel, den Verkauf, zu erreichen.

Professionelle Hilfe

Sie sehen also, bei dem Verkauf einer Immobilie braucht es viel Erfahrung und Wissen, um den richtigen Preis zu erzielen und überhaupt alles richtig zu machen. Häufig wird auch eine lange Zeit mit den „falschen“ Interessenten verhandelt. Erfahrung hilft, solche Fehler zu vermeiden. Ein Makler verkauft ständig Immobilien, ein privater Verkäufer macht so etwas vielleicht 1 oder 2 Mal in seinem Leben. Unser Job ist es, Ihnen bei dem Verkauf Ihrer Immobilie mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, Käufer bei der Finanzierung zu beraten und Verkäufer und Käufer gemeinsam bis zum Notar zu begleiten um einen reibungslosen und stressfreien Verkauf Ihrer Immobilie zu gewährleisten. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an unter   0221/570 800 80 oder schreiben Sie uns eine Email an info@cityhouse-immobilien.de und vereinbaren Sie einen persönlichen Gesprächstermin mit uns.