Cityhouse Immobilien GmbH

Ihr Partner für Immobilien in Köln

Woran erkennen Sie einen guten Makler?
 

 
  1. Mitgliedschaft im Fachverband: 
    Die Mitgliedschaft im Berufsverband IVD ist ein wichtiger Qualitätsnachweis für Immobilienmakler. Dort werden Mitglieder regelmäßig zu Schulungen und Seminaren verpflichtet um Ihr Wissen aktuell zu halten. Darüber hinaus muss jedes Mitglied eine Qualifikation zur Aufnahme nachweisen. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen.

  2. Marktkenntnis: 
    ein guter Immobilienmakler kennt den Markt vor Ort genau und ist in der Lage eine realistische Markteinschätzung zu geben. Er weiß genau Bescheid über Nachfrage und Angebot. In großen Immobilienbörsen finde Sie ein umfangreiches Immobilienangebot, die dort ausgeschriebenen Preise weichen aber oftmals stark ab von den tatsächlich erzielten Marktpreisen. Ein guter Makler kennt den Unterschied und kann Sie hier erfolgreich beraten.

  3. Fragen Sie nach Referenzen: 
    Wenn Sie einen erfolgreichen Makler suchen, fragen Sie nach Referenzen zu einem Vergleichsobjekt. Ein Makler mit guten Verkaufserfolgen wird Ihnen diese zu Vergleichsobjekten zur Verfügung stellen können. Sprechen Sie ruhig über die angegebenen Referenzen und lassen Sie sich über den Vermarktungserfolg informieren.

  4. Umfassende Beratung der Käufer: 
    Nur eine ausgereifte Kaufentscheidung ist eine gute Kaufentscheidung. Ein guter Makler nimmt sich Zeit für seine Kunden und ermöglicht eine umfassende  Besichtigung und die Klärung offener Fragen, z.B. mit einem Sachverständigen, oder Fachkundigen. Nur wenn der Kunde voll hinter seiner Kaufentscheidung steht wird der Kauf auch abgewickelt. Schlecht informierte Kunden stornieren häufig geplante Notartermine, oder erscheinen erst gar nicht zum Termin.

  5. Marktwertermittlung: 
    Ein gut ausgebildeter Makler ist in der Lage, eine Immobilie auch in Schriftform zu bewerten und die Grundlagen seiner Bewertung plausibel darzulegen. Die Schriftform ist nicht immer notwendig und auch nicht kostenlos, aber fragen Sie Ihren Makler, ob er dazu bereit wäre.

  6. Versicherung:
    die Mitgliedschaft im IVD verpflichtet Makler automatisch zum Abschluss einer Vermögensschaden Haftpflicht Versicherung. Sollten Schäden durch Falschberatung entstehen sind diese damit gedeckt. Fragen Sie Ihren Makler nach dem Vorhandensein dieser Versicherung.

  7. Umfassende Beratung zu Ihrer persönlichen Situation: 
    Ein seriöser Immobilienmakler beschränkt sich nicht nur auf den Verkauf Ihrer Immobilie, sondern versucht Sie im Kontext zu beraten. Meistens bedeutet ein Immobilienverkauf auch eine persönliche Veränderung der Wohnsituation, die Suche und Planung Ihrer Anschluss- Immobilie muss gut mit dem Verkauf Ihrer jetzigen Immobilie abgestimmt sein.

  8. Hat der Makler einen Plan?: 
    Kennen Sie den Plan? Wer erfolgreich eine Immobilie verkaufen möchte der hat ihn und sollte in der Lage sein Ihnen Auskunft zu geben über die gewählte Vermarktungsstrategie und die zeitliche Planung

  9. Beratung nach dem Kauf:  
    Einen guten Immobilienmakler erkennen Sie ebenfalls daran, wie gut er auch nach dem Verkauf einer Immobilie noch für Sie erreichbar ist. Referenzen können hierüber Aufschluss geben.