Cityhouse Immobilien GmbH

08.02.2018

Schimmel in Wohnräumen vemeiden!

Es gibt viele Ursachen, die die Gefahr von Schimmel begünstigen. Wer ein paar einfache Regeln beachtet, erschwert das Entstehen der gefährlichen Sporen.

Mehrmals täglich mindestens 10 Minuten Stoßlüften. Insbesondere im Schlafzimmer ist nach dem Aufstehen das gründliche Lüften wichtig. Nach jedem Duschen und Baden bei ausgeschalteter Heizung nach außen weglüften. Kühlere Räume immer schließen, damit diese nicht über Nachbarräume mitgeheizt werden. Hier entstehen ansonsten schnell feuchte Wände. Um die Raumluft zirkulieren zu lassen, Einrichtungsgegenstände mit Abstand zu Außenwänden aufstellen. Doch bereits bei der Modernisierung bzw. Renovierung kann dem Schimmel Einhalt geboten werden. Pilzhemmende Mittel, welche mit der Farbe bzw. dem Kleister aufgetragen werden, sind eine einfache Lösung, Schimmel erst gar nicht entstehen zu lassen. Ist allerdings bereits Schimmel entstanden, ist ein schnelles Handeln wichtig. Als Faustregel gilt, sollte mehr als 1 Quadratmeter Fläche von Schimmel befallen sein, ist eine Fachfirma zu beauftragen. Kleinere Flächen können mit entsprechenden Schimmel-Entfernern selbst entfernt werden.

Schimmel, Immobilienbewertung Köln, guter Immobilienmakler Köln

Kölner-Stadt-Anzeiger m² Ausgabe 06 - 20./21. Januar 2018

© Fotolia.de

« Zurück zur News-Übersicht